Welcome to the

Newsletter

Dezember

in

Interviews mit uni.lu Gasthörer/innen

28/11/2018

"Warum würden Sie nicht gleich morgen damit aufhören, das Internet zu benutzen?"

Wertvolle Einblicke durch die Augen der auditeurs libres

Mitte November haben wir Gasthörer/innen der uni.lu kontaktiert mit der Frage, ob wir sie interviewen dürfen. Wozu?

Für unser Start- up ist es sehr wichtig, so viel wie möglich über unsere Zielgruppe (also die Jahrgänge 1948- 1960) herauszufinden.

Der Fokus lag darauf, mehr über ihren persönlichen Eintritt in den Ruhestand (und die Veränderungen, die er mit sich bringt) als auch über Ihre Freizeitaktivitäten sowie das soziale Umfeld zu erfahren.

Wie verändert sich das Leben konkret, wenn man nicht mehr seinem Beruf nachgeht sondern den Dingen, die sonst in der Freizeit stattfanden?
Zusätzlich haben wir uns für die Mediennutzung unserer Teilnehmer/innen interessiert:

Welche digitalen Apparaturen begleiten den Alltag?

Wir waren erfreut zu sehen, dass ca. 90% unserer Teilnehmer sehr Smartphone- affin waren! Eine Dame berichtete sogar, komplett auf Printmedien zu verzichten, der Umwelt zuliebe. Ein anderer Herr benutzte sein Smartphone beim Wandern als Orientierungshilfe. 

Als Studierende, die nicht aus Luxemburg kommen, hatten wir Schwierigkeiten, mit Erwachsenen diesen Alters in Kontakt zu kommen- bis jetzt! 

Wir waren sehr froh über die positiven Rückmeldungen während der Interviews und zu unserem Projekt.

Wir konnten während der Interviews sehr viel von unseren Kommilitonen lernen. Auch zeigten diese Gespräche wieder einmal, wie wertvoll und bereichernd generationsübergreifender Austausch sein kann- Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen Interview- Teilnehmern: 

Sie haben unser Projekt ein gutes Stück weiter gebracht!

- M

Weihnachtsmärkte

Besondere

- nah und ferner!

Dezember ist Weihnachtsmarktzeit!
Die Aneinanderreihungen von Ständen verschiedenster Art haben sind schon lange Traditionen und gehören auf eine gewisse Weise zum europäischen Kulturgut.
Einige Weihnachtsmärkte fungieren schon als 'Aushängeschild' einer Stadt- wie zum Beispiel in Strasbourg- la 'Capitale de Noël'.
Die gängigen Weihnachtsmärkte der Region sind uns bekannt.
Aber einige Weihnachtsmärkte bieten die Möglichkeit, für ein Wochenende zu verschwinden- um tagsüber die Stadt und abends die Stimmung mit Glühwein, Bratwurst - und vielleicht sogar mittelalterlichem Flair - zu genießen.
 
Wir zeigen Ihnen eine Auswahl☟ 

🕰 Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt

Besondere Attraktionen

Koblenz

(ca. 2 Stunden von Luxembourg)

Der schönste Weihnachtsmarkt in Nord- Rheinland- Pfalz

🕰 23. 11 bis 22.12

(an 3 Plätzen bis nach Silvester geöffnet)

Auf sechs beschaulichen Koblenzer Altstadtplätzen finden sich über 100 festlich glitzernde Weihnachtshäusschen:

Zur Adventszeit präsentiert eine der ältesten Städte Deutschlands ein kleines Weihnachtsdorf. Den ca. 300.000 Besuchern aus aller Welt werden originelle Attraktionen in besonderer Atmosphäre geboten:

✸ ein Adventskalender in den 24 Dachgauben des barocken Rathauses, eine Eislaufbahn vor der modernen Kulisse des Forum Confluentes, ein Kunsthandwerkermarkt und vieles mehr

Sierck- les- bains

(ca. 1 Stunde von Luxemburg entfernt) 

🕰Tous les week-ends, du 1er au 23 Décembre

" Depuis 2012, plus de cent mille personnes ont arpentées les rues de ce village singulier aux 1100 nounours, pour y retrouver la magie, l’ambiance, vivre ou revivre l’expérience de la période colorée, lumineuse et enchantée des fêtes de Noël. Au milieu des chalets, des stands d’artisans, des concerts, des animations  foraines, des jeux, des ateliers, des producteurs locaux, c’est une atmosphère douce, feutrée qui est proposée aux visiteurs. Avec la volonté d’offrir aux enfants, un maximum de divertissements, de plaisirs, d’amusements sans « trouer » le porte-monnaie des parents"

✸Découvrez plus de 500 lanternes originales disséminées dans le parc Valette. Cette année, petit train, piste de luge gonflable et jeux forains sont les nouveautés.

Siegburg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

(ca. 2 1/2 Stunden von Luxemburg entfernt)

🕰vom 24.11. bis 23.12.2018 Marktplatz in Siegburg

„Seid herzlich willkommen geheißen, Ihr lieben Leute von Nah und Fern, hier auf dem altehrwürdigen Marktplatz zu Siegburg!“

"Um Jahrhunderte zurückversetzt fühlt sich, wer in der Vor- weihnachtszeit über den Siegburger Marktplatz schlendert.

Das ist Mittelalter zum Staunen, Anfassen, Riechen, Schmecken und Mitmachen.

Bestaunen Sie die Handwerksmeister bei Ihrer Arbeit und genießen Sie althergebrachte Köstlichkeiten der Wirte und Bäcker. Entdecken Sie die mittelalterlichen Marktstände, die mit Liebe und großer Detailtreue den Platz mit Leben füllen"

✸Marktführung mit Handwerkskünsten, historische Stadtführungen, Rauhnacht- Maskenumzug und Feuerspektakel (15. Dezember), verschiedene Musikgruppen sowie besondere Übernachtungsmöglichkeiten

studieren?

Warum nicht nochmal 

Die uni.lu bietet an, 3 Kurse als Gasthörer*in pro Semester zu belegen 

" 'Studenten' das kommt von 'die sich Bemühenden' ", erklärte Professor Krampen in einem meiner ersten Kurse, 'Geschichte der Psychologie'. Schon damals saßen immer mal wieder ältere Erwachsene in den letzten Reihen und folgten dem Vortragenden oftmals intensiver, als einer unser es tat. 

Während wir oftmals hinter unseren Bildschirmen verschwanden und nur halbherzig zuhörten, schrieben die Gasthörer*innen akribisch mit und stellten Fragen.

Das sich Erst- Studierenden eine Scheibe von den älteren Studierenden abschneiden können wurde mir spätestens klar, als mir neulich ein Gasthörer erzählte, wie er von der hinteren Reihe Studentinnen beim online shoppen zuschauen konnte:

"Ich wusste gar nicht, dass es so viel Unterwäsche für Frauen gibt", sagte er verblüfft.

Zurück zu den wirklichen Vorteilen des Gasthör*in- Sein: Viele berichteten uns während der Interviews (siehe oben), dass sie sich mit dem Studium einen geheimen Traum erfüllten, weiterbilden wollen, oder eine Materie studierten, die sie schon immer interessierte- für die sie jedoch nie die Zeit finden konnten.

Die Gründe sind verschieden und eins steht fest- Für ein Studium ist es nie zu spät!

Daher hier eine einfache Anleitung, was beachtet werden sollte und welche Vorteile sich ergeben:

Einschreiben als Gasthörende/r

1. Schauen Sie sich das Kursangebot des aktuellen Semesters an. Die Broschüre können Sie mit einem Klick auf der Seite herunterladen

2. Treffen Sie eine Auswahl von 5 Kursen (geordnet nach Präferenz). Die ersten 3 verfügbaren Kurse werden für Sie gebucht. Ist ein Kurs bereits ausgebucht, werden Sie in den nächsten Kurs Ihrer Wahl eingeschrieben. 

3. Das Formular (Formulaire de chris des courses) zum Eintragen Ihrer Kurse finden Sie im Dokument, welches Sie auf der uni.lu Seite herunterladen können (siehe oben)

Dieses Formular sollte spätestens Ende August abgesendet werden (aktuelles Datum auf der Webseite)

4. Mitte September erhalten Sie eine Mittleitung der uni.lu über weitere Schritte, um sich an der Universität einzuschreiben.

Weitere Vorteile für die Gasthörenden...

Moderner Campus 

Belval

Ihr digitaler Wunsch ist unser Befehl 

Wann durfte man sich schon einmal das Thema eines Kurses selbst aussuchen?

Wir wollen etwas für Sie tun-

Daher wollen wir wissen, was Sie wollen. 

Als junges Unternehmen hat man Träume, ja Visionen. Neben unserem Wunsch, dass möglichst viele Menschen unsere Platform nutzen und davon profitieren, wünschen wir uns ebenfalls, das so viele Menschen wie möglich von der Benutzung digitaler Apparaturen sowie dem Internet profitieren können. 

 

Mehr als 90% der Generation X und der 'Millenials' nutzen Smartphone und co. Je älter, desto mehr nimmt die Zahl an Nutzern ab- wie man sich vorstellen kann. Schließlich wissen jene Generationen noch sehr gut, das Leben ohne Netz möglich ist.

Jedoch kann die stetige technische Entwicklung auch Hürden bereitet halten- Viele Neuerungen kommen oftmals ohne Gebrauchsanweisung und nicht immer ist jemand in der Nähe, der verständlich erklären kann.

Unsere Idee: in einer intimen, kleinen Runde mehr zu einem Thema der eigenen Wahl erfahren.

Sei es Smartphone oder Tablet Benutzung (Beginner oder Fortgeschrittene), Laptop, E-Mail richten und verwalten, Google Drive Ordner oder Cloud anlegen, Social Media Nutzung oder online Bildbearbeitung:

Wir sind für alles offen!

Daher: Schicken Sie uns ihre Wünsche!

Wenn Sie noch einige Bekannte haben, die ähnliche Fragen haben, umso besser. Wir wollen unsere Kurse möglichst klein halten, damit wir auf jede Teilnehmenden individuell eingehen können. 

Bitte zögern Sie nicht- Wir wollen auch von Ihnen lernen.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! ☺︎

Kontakt
Find us on:

Folge uns auf Facebook

Follow us on Facebook:

  • Facebook - White Circle

©2020 by GoldenMe.